Zyklen erkennen und nutzen

Fünftes Wochenendseminar aus der Reihe ‘Bewusstsein und Existenz’
16. September – 18. September 2016

‚Und allem Anfang wohnt ein Zauber inne…‘  H. Hesse

Unser Leben ist in Zyklen eingebettet. Zyklus bedeutet so viel wie Kreislauf. So durchlaufen wir z.B. jeden Tag den gleichen Tageszyklus – Morgen, Mittag, Abend – und verändern uns dabei jeden Tag ein wenig, weil wir neue Erfahrungen machen.

Ein Zyklus bedeutet einen kleinen bis großen Lebensabschnitt, mit einem Anfangs- und einem Endpunkt, und es gibt Zyklen in Zyklen in Zyklen…

Wir lernen durch wiederholen – und doch gibt es keine zwei identischen Zyklen. Immer enthalten sie kleine oder größere Veränderungen, weil wir in jedem Zyklus unsere aktuellen Energien und Kräfte zum Ausdruck bringen, neue Entscheidungen treffen, die aus den gesammelten Erfahrungen der vorherigen Zyklen entstehen.

Wenn wir von einer Krise sprechen, so bedeutet dies, dass wir in einem relativ schwierigen Stadium einer zyklischen Entwicklung sind. Doch der Zyklus geht weiter bis hin zu wieder neuen Möglichkeiten. Und es geht immer um das Lernen, uns anzunähern an das was uns wirklich als sinnvoll erscheint.

Ein wunderbares Beispiel dafür wird gezeigt in dem Film ‘Und täglich grüßt das Murmeltier’. Bill Murray spielt darin einen arroganten, egozentrischen und zynischen Wetteransager, der in einer Zeitschleife festsitzt und ein und denselben Tag immer wieder erlebt, bis er als geläuterter Mann sein Leben fortsetzen kann. So ähnlich geht es uns in gewisser Weise allen.

An diesem Seminarwochenende werden Sie u.a.

  • das Wahrnehmen ihrer eigenen Zyklen üben, um selbstbestimmter zu sein
  • auch in unterschiedlichen Kontexten: Aktivitäten, Beruf, Beziehungen.
  • Ihre persönlichen, wiederkehrenden ‚Stolpersteine‘ innerhalb Ihrer Zyklen entdecken
  • und diese Stolpersteine lösen, damit ein Zyklus nicht nur wiederholt, sondern mit neuen Voraussetzungen, mit neuem Verhalten begegnet werden kann
  • den gesamten Zyklus der LnB Bodenformen durchlaufen, damit auch auf körperlicher Ebene dieser Wachstumsprozess vollzogen werden kann

SEMINARABLAUF:

Die Aufstellungen finden an den Vor- und Nachmittagen statt. Täglich lernen Sie ca. 60 Minuten LnB-Bewegungen zur Selbstwahrnehmung und Beweglichkeit (lockere Kleidung mitbringen).

Das Wochenende beginnt mit einem einführenden Vortrag zum aktuellen Thema und jeder Tag wird abgerundet mit einer geführten kontemplativen Meditation, um das Erlebte in alle Teile des BewusstSeins zu integrieren.

Rahmenbedingungen:

Übernachtungsmöglichkeiten sind in nächster Umgebung
vorhanden (25,- bis 40,- € inkl Frühstück).
ZU DEN ÜBERNACHTUNGSMÖGLICHKEITEN
Maximale Teilnehmerzahl: 12 Personen

Kosten:

Inkl. eigener Aufstellung 249,- €;
Teilnehmer ohne Aufstellung 149,- €.

Mittag- und Abendessen (Vollwertküche), sowie
Kaffee und Getränke sind im Seminarpreis inbegriffen.

Anreise Freitagabend, 19.00 – 22.00 Uhr,
Samstag 10.00 – 19.00 Uhr, Sonntag 10.00 – 13.00 Uhr

Anmelden