Systemische Therapie

„Systemische Therapie befasst sich mit einer großen Bandbreite menschlicher Wirklichkeit. Von der Mikroebene kooperativer Beziehungsgestaltung bis hin zu Perspektiven, die viele Generationen übergreifen und den Menschen im Schnittpunkt von tiefen Bindungen und Loyalitäten sehen.“  Arist von Schlippe

Psychotherapie ist eine professionelle medizinische Behandlungsform und darf deshalb auch nur von entsprechend ausgebildetem Fachpersonal angewendet werden. Berechtigt zur Ausübung von Psychotherapie im Sinne der Heilkunde sind:

  • Fachärzte für Psychosomatische Medizin, Psychiatrie und Psychotherapie
  • Ärztliche Psychotherapeuten
  • Psychologische Psychotherapeuten
  • Heilpraktiker für Psychotherapie

Psychotherapie spielt in der Behandlung von psychischen Leiden und psychosomatischen Erkrankungen eine zentrale Rolle. Psychotherapie bietet Hilfe bei Störungen des Denkens, Fühlens, Erlebens und Handelns. Hierunter fallen insbesondere psychische Störungen wie Ängste, Depressionen, Essstörungen, Süchte und Zwänge sowie Verhaltensstörungen bei Kindern und Jugendlichen. Auch bei psychosomatischen Störungen wird Psychotherapie angewandt.

Unter dem Begriff Psychosomatik ist Erkrankungen, neurologischen Störungen oder bei Herz-Kreislauferkrankungen) eingesetzt.

Das Ziel einer Psychotherapie ist es, seelische (emotionale) und psychosomatische Probleme oder Beschwerden sowie Verhaltensauffälligkeiten oder Verhaltensstörungen mit Hilfe anerkannter psychotherapeutischer Verfahren erfolgreich zu behandeln.

In meiner Praxis habe ich mich auf das Verfahren der Systemischen Aufstellung und des NLP spezialisiert.

Mit Techniken aus den effektivsten Prozessbegleitungsverfahren zeige ich Ihnen gerne effektive Möglichkeiten zur bewussten und zielgerichteten Gestaltung Ihres Lebensweges und der Bewältigung aktueller Herausforderung.

Damit Sie mich und meine Arbeitsweise kennenlernen können, bieten ich Ihnen ein kostenloses Informationsgespräch von 30 Minuten an.

Kontakt